saftiger Rhabarberkuchen

Beim Frühling steht irgend wer auf dem Bremspedal, nichts destotrotz musste wenigstens das Frühlingsgemüse Rhabarber, endlich in einem Kuchen vorkommen.

So findet Frühling in der Küche statt und wandert schon mal vom Mund in den Bauch.

Nebenbei hat der Kuchen auch eine beruhigende Wirkung auf das immer

grösser werdende kribbeln was die Heu Ernte anbelangt.

 

 

Immer wieder werden die verschiedenen Wetterkanäle im Internet gecheckt.

Welcher bietet am meisten trockene Stunden, wieviel Risiko sollen wir eingehen…?

Oder doch lieber nochmals Kuchen für ein sonnigeres Gefühl…?

 

Wer auch Sonne in Form von Kuchen möchte

-hier das Rezept-

Rhabarber-Crunchy –Kuchen

Crunch

120g gemahlene Mandeln

4 EL Zucker

50g Butter, flüssig, ausgekühlt

Rührteig

150g Butter, weich

160g Zucker

1 Prise Salz

4      Eier

1     Zitrone Saft

200g Mehl

80g   gemahlene Mandeln

1 TL Backpulver

1-2 Handvoll klein gewürfelte Rhabarber

100g weisse klein gewürfelte Schokolade

400g Rhabarber klein gewürfelt

2-4- EL Zucker

Ausführung:

– Mandeln, Zucker und die flüssige Butter mischen bis es krümlig ist. Kühlstellen.

– Butter, Zucker und Salz in einer Schüssel gut rühren bis es weisse Spitzen gibt. Danach ein Ei nach dem andern beigeben, weiterrühren bis die Masse hell ist. Zitronensaft beigeben.

-Mehl, Mandeln, Backpulver mischen und unter die Masse rühren. Die Handvoll Rhabarber und Schokolade dazu mischen. Teig in die vorbereitete Springform (Durchmesser 26cm) füllen

-Die 400g Rhabarberwürfel darüber streuen, bezuckern mit 2-4 EL Zucker. Danach die Streusel darüber geben.

-Backen: 65-75 Min. in der unteren Ofenhälfte bei 180°.

 

Ich mag diesen Kuchen sehr gerne, sehr saftig und fluffig…

herzlich Julia