Sonntags-Torte mit Rhabarber

Vor einigen Wochen flogen alle aus und ich hatte einige freie Stunden für mich alleine.

Die Arbeiten waren weitgehend erledigt, resp. ich drückte beide Augen zu und verschob sie auf später.

Arbeit in und ums Haus läuft ja eh nie weg. Aber so einige Stunden totale Ruhe gibt es nicht oft….

So widmete ich mich einigen Backvideos und änderte wieder einmal ein Rezept ab….

es entstand eine Sonntags- Rhabarber-Torte.

 

Dazu backte ich einen Biscuit und kochte einen Rhabarber-Vanille-Pudding.

Beides muss sehr gut auskühlen.

 

Später legte ich den Biscuit auf eine Tortenplatte und stellte einen Tortenring darum.

4 El Rhabarer- Vanille-Pudding stellte ich auf die Seite…für Dekozwecke.

 

Danach musste die Sahne steifgeschlagen werden und auf dem Pudding verteilt werden.

Auch da stellt ich mir einen kleinen Teil auf die Seite.

 

Mit dem Rhabarber-Pudding marmorierte ich leicht den Rahm und Spritze Rosetten auf die Torte. Da der Pudding Rhabarberstücke enthielt würde ich das nächste mal den für Deko Zwecke beiseite gestellten Pudding pürieren. Es würden sich schönere Rosetten spritzen lassen.

Zu guter Letzt kamen noch Schokospäne drauf

Diese Torte war echt herrlich, eine richtige Frühlings-Sonntags-Torte !

herzlich Julia

Hier das Rezept dazu

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.