Bienenstich

Das neue Jahr hat gut

dsc_2777

und winterlich begonnen.Vorgenommen hab ich mir,  einige Dinge das erstemal zu backen…

Was hat der Winter mit dem backen zu tun…..hmmm ich mag es warm und gemütlich,draussen ruht die Arbeit und der Guetzli, Kuchen, Torten – Ansatz in der Körpermitte lässt sich einigermassen gut unter der Winterkleidung verstecken….also nichts wie drauf los.

dsc_2780

Der Bienenstich,- in einem Buch begegnete der mir vor einigen Monaten.

Selbst mag ich mich knapp erinnern, wann ich das letztemal Bienenstich gegessen habe und selbstgebacken hab ich meines Wissens auch noch nie einen.

dsc_2782

So machte ich mich im www auf die Suche nach dem passenden Rezept…und

entschied mich für folgendes:

Bienenstichrezept

Der noch ungefüllte Bienenstich ist erstmal sehr lecker geworden..

dsc_2777

..wie man vielleicht erahnen kann, erreichte die VanilleCreme nicht die gewünschte Festigkeit. Naja ich hab die Sahnemenge um einen viertel Reduziert, ob das der Grund war, weiss ich nicht genau. Auf jeden fall würde ich auch das nächste mal nicht mehr Sahne nehmen aber dem Vanillepudding noch mehr Gelatine oder allenfalls Maizena beigeben.

dsc_2775

Der Bienenstich liess sich trotzdem füllen,einfach mit etwas weniger Füllung als gewünscht.

dsc_2779

Er schmeckte grandios.

Das Zusammenspiel von urchigem Hefeteig, zu

fluffiger Vanillecreme und zu guter Letzt dem

 knusprigen Mandelcrunch…

einfach herrlich.

dsc_2774

Hier der Bienenstich anders serviert. Creme und Biscuit getrennt von einander…dies funktionierte wunderbar. Ein noch grösseres Vergnügen ergibt sich, wen die Creme sehr kalt ist und der Bienenstichbiscuit frisch aus dem Ofen

 dsc_2774

Ich wünsche euch genussvolle Wintertage mit dem einen oder andern wärmenden Dessert und Kaffee dazu.

herzlich Julia

Ein Gedanke zu „Bienenstich

  1. Liebe Julia
    Mmmhhh…. so fein! Am liebsten würde ich jetzt ein Stückchen vom Bienenstich essen und eine Tasse Kaffee trinken.
    Liebe Grüsse Yvonne

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.